Der Waldmaler - Wolfgang Schieffer

Mitglied im Kölner-Maler-Kreis e.V.

Was Andere sagen...

Wolfgang Schieffer in der Presse und den Medien

Seit drei Jahren sehe ich immer wieder einen ... auf meiner Strecke, ... er hat stets eine Staffelei dabei, und malt mit Ölfarben. Einfach so. Mitten in der Natur. Ich habe ihn nie mit den Baumbildern in Verbindung gebracht. Ich hätte ja auch einfach mal fragen können. Das habe ich letzte Woche getan. Da war er wieder, stand an der Pferdeweide, mit Staffelei und Ölfarben.

Mike Kleiss, Der Tagesspiegel

Manche Künstler haben nicht nur spät, sondern auch auf wundersame Weise mit der Malerei angefangen. Wie beispielsweise der Gastkünstler Wolfgang Schieffer. Eines Nachts hat er geträumt, er wäre ein Maler. Aus dem Traum aufgewacht, hat er entschieden, er fängt gleich damit an. Gesagt-getan! Tatsächlich hat er sich am gleichen Tag eine Staffelei besorgt und angefangen zu malen...

Chorweiler Panorama

Der "Waldmaler" aus Köln, Lokalzeit aus Köln. 24.06.2019. 03:15 Min.. WDR. Von Manuela Klein.

Wolfgang Schieffer bemalt Baumstämme in Grünanlagen mit seinen Bildern und ist mittlerweile über Köln hinaus bekannt. Ob Landschaftsbilder oder der Kölner Dom, die Motive erfreuen Spaziergänger nicht nur im heimischen Grüngürtel. Der frühere Rennfahrer bemalt einfach alles, was ihm vor der Pinsel kommt!

Link zur WDR-Mediathek

Der Künstler Wolfgang Schieffer bemalt abgestorbene Bäume - zu sehen ist seine Kunst in einem Waldstück am Militärring in Köln-Longerich.
Lisa Inhoffen hat die Kunst am Wegesrand gemeinsam mit Schieffer besucht.

Audio auf WDR 3 Kultur am Mittag
vom 07.12.2016

- Leider beim WDR nicht mehr verfügbar -

Freitag, 27. September 2019
WILDE WALD-MALEREI

Ein Mann aus Köln malt auf abgeholzten Baumstämmen.

Die verschönert er direkt im Wald. Mittlerweile ist er deshalb über Köln hinaus bekannt. Ob Landschaftsbilder oder der Kölner Dom, die Motive finden immer mehr Fans.

Link zu RTL-West

   Und was sagen Sie zu Wolfgang Schieffers Malerei?
...

 

Schreiben Sie ihm! Hier der Link zum Kontakt-Formular.